Volkschor Salzgitter von 1941

    Chorprobe: Montag 19:30 Uhr

    Gemeinderaum St. Lukas Kirche

    Wildkamp 34, 38226 Salzgitter

    0175 4154193,  05341 8617435, 

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


    Im Jahre 1941 wurde der Männerchor Lebenstedt gegründet.

    Durch einen Zusammenschluss entstand 1942 die Singgemeinschaft Lebenstedt, der nun Frauen und Männer angehörten. Diese Singgemeinschaft wurde im Jahre 1949 in Volkschor Lebenstedt umbenannt. In den 50ziger Jahren war der Chor 120 aktive Mitglieder stark, mit instrumentaler und gesanglicher Besetzung feierte er große Erfolge.

    Auf Initiative des damaligen Vorsitzenden Herbert Blötz wurden 1976 die Salzgitter-Chöre gegründet. Weitere Erfolge feierte auch der Chor 1986 beim Galakonzert der Chöre in Braunschweig, in Ellwangen/Baden Württemberg, im Völkerschlachtdenkmal in Leipzig und im Mainzer Dom. Alle zwei Jahre präsentiert der Volkschor Salzgitter v. 1941 ein eigenes Adventskonzert in der Sankt Lukas Kirche und pflegt seit einigen Jahren eine Chorfreundschaft zum Volkschor Taucha bei Leipzig.

    Im Jahre 2016 feierte der Chor sein 75jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert und ist damit der dienstälteste gemischte Chor im Stadtteil Salzgitter-Lebenstedt.

    Der Chor erfreut sich heute über 38 aktive Sängerinnenund Sänger.

    Nach erfolgreichen Jahren mit der Chorleitung von Martin Möbius, Irina Höhn die 12 Jahre unseren Chor leitete und Uwe Waikinat, hat nun Franz Owschinski das Dirigat im Volkschor übernommen.

    Der Volkschor Salzgitter v.1941 ist Mitglied im Niedersächsischen Chorverband und in den Salzgitter-Chören e.V.

    Seit 1999 ist Eberhard Erlebach Vorsitzender des Volkschores und seit 2013 Vorsitzender  der Salzgitter-Chöre e.V. 

     
    © 2017 Salzgitter Chöre e.V. - All Rights Reserved.